Fahrbare Profi-Laubsauger

Professionelle Laubbeseitigung für Hausmeister und Arealpfleger.

Abfall- und Laubsauger sind als schwer, dreckig und laut bekannt die ERCO-Abfallsauger arbeiten hingegen sehr leise und machen die Reinigungsaufgabe damit endlich leicht und bequem. Mit modernem Benzinmotor oder superleisem Elektroantrieb.

Die fahrbaren Universalsauger entwickelt ein eingeschworenes Team an Technikern und Maschinenbauern in der Ingenieurshochburg Südwestdeutschland genaugenommen in Metzingen bei Stuttgart, am Rande der schwäbischen Alb. Dabei sind die Innovationen nicht immer nur technisch und ökonomisch: Das tangential saugende Lüfterrad beispielsweise, das Kleinstlebewesen schont, macht die fahrbaren Laubsauger endlich auch ökologisch vertretbar.

noise.svg

50 % weniger Lärm

gegenüber der Standardtechnik
battery-power.svg

Akku-Modelle

ohne Abgase und noch leiser
petrol

Benzinmotoren-Modelle

mit geringem Kraftstoffverbrauch
Germany

German Engineering

mit Know-how und Leidenschaft

Fahrbare Profi-Laubsauger-Modelle

AKKUVAC ES-648E NEU
5.098,00 €

besonders lärmreduziert
Motor stufenlos regelbarer 48V E-Motor
Akku-Laufzeit ca. 3 Std, je nach Einsatzbedingungen
Fahrantrieb 1-Gang
Elektromotor
besonders leise und abgasfrei
ideal für lärmsensible Bereiche

ES-640PIA NEU
2.563,00 €

leiseste Laubsauger ihrer Klasse
Motor Honda GX-160
Leistung bei 3.600 1/min 3,6 kW (4,8 PS)
Fahrantrieb 7-Gang-Getriebe
Honda Motor
7-Gang Getriebe (mit Rückwärtsgang)
besonders leise und lärmreduziert

ES-650PIA NEU
2.899,00 €

leiseste Laubsauger ihrer Klasse
Motor Honda GX-160
Leistung bei 3.600 1/min 3,6 kW (4,8 PS)
Fahrantrieb 7-Gang-Getriebe
neu entwickeltes Fangsacksystem
Honda Motor
7-Gang Getriebe (mit Rückwärtsgang)

ES-660PIA NEU
3.499,00 €

leiseste Laubsauger ihrer Klasse
Motor Honda GX-160
Leistung bei 3.600 1/min 3,6 kW (4,8 PS)
Fahrantrieb Hydrostatgetriebe mit Rückwärtsgang
neu entwickeltes Fangsacksystem
Honda Motor
Hydrostatgetriebe mit Rückwärtsgang

Was man auf dem Weg vom Parkplatz zum Eingang eines Geschäftshauses so alles findet: Kleine Schnapsflaschen, Kaffee-Becher, Zigarettenkippen, Kronkorken, Eisstiele. Die Zusammensetzung des Abfalls ist so vielfältig wie das moderne Leben. Um diesen Schmutz nicht mit lärmenden Laubbläsern aufzuwirbeln und zusammentreiben zu müssen, gibt es Abfallsauger, die mit ihrer starken Turbine den Boden absaugen und für ein ordentliches Stadtbild, verkaufsfördernde Sauberkeit vor Ladenzeilen, einen sauberen Campus und ein gepflegtes Business-Areal sorgen. Die Universalsauger sind vorwiegend im Außenbereich auf jeder Art von Untergrund einsetzbar: Asphalt, Beton, Fließen, Pflaster, Rasen, Schotter, Aschenbahn, Tartanbahn, usw. Mit einer Breite von nur 78 cm passen alle ERCO-Abfallsauger auch durch enge Durchgänge und selbst durch die meisten Fußgängerpforten.

Wie finde ich den besten fahrbaren Laubsauger?

Es gibt eine Reihe an unterschiedlichen fahrbaren Abfallsaugern und Laubsaugern, doch die wenigsten sind für den professionellen Einsatz in der kommerziellen Arealpflege geeignet. Die Frage, welches Gerät für die Abfallsammlung oder Laubentsorgung das am besten geeignetste ist, lässt sich nicht pauschal beantworten.

Es kommt auf eine Reihe an Faktoren an:

  • Generelle Einsatzhäufigkeit und Arealgröße?
  • Einsatz in bewohnter Umgebung oder auf Betriebsgelände?
  • Ganzjähriger Einsatz oder nur zur Laubsaison im Herbst?
  • Gewerblicher bzw. kommunaler Einsatz oder private Grundstückpflege?
  • Nutzung an einer Hanglage oder im hügeligen Gelände?

Wer das Gerät allenfalls dann und wann auf dem eigenen (großen) Grundstück nutzt, kann mit einem einfacheren Modell arbeiten und durch Kompromisse bei Komfort und Leistung den Anschaffungspreis des Abfallsaugers senken. Wer jedoch durch den Einsatz eines Laubsaugers Geld verdient, legt andere Maßstäbe an. Für den Profieinsatz ist ein Fahrantrieb Grundvoraussetzung, denn ein mit nassem Laub gefüllter Fangsack wiegt etwa 200 kg und kann damit nur noch auf ebenem Gelände sicher geschoben werden. Bereits leichte Gefälle bergen die Gefahr von Unfällen und Kollisionen. Steigungen und Hanglagen wiederum setzen die Bediener sehr gefährlichen Situationen mit hohem Verletzungsrisiko aus.

Welcher Fahrantrieb ist der richtige?

Es gibt Laubsauger und Abfallsauger

Für die meisten Anwendungsfälle ist ein Fahrantrieb hilfreich, in einigen Fällen sogar erforderlich. Durch den Fahrantrieb lässt sich auch ein schwerer Laubsauger problemlos jede steile Rampe hochfahren, ruhig und geradlinig durch Engstellen bewegen und kontrolliert an Bordsteinen und Gebäudewänden entlangführen.

Gewerbliche und kommunale Laub- und Abfallreinigung – Lärm und Arbeitsschutz

Für Landschaftsgärtner, Stadtreiniger und Arealpfleger ist Lärm immer ein wichtiges Thema. Dabei geht es nicht nur um die für Passanten, Anwohner und Kunden störenden Betriebsgeräusche, sondern zuvorderst um die gesundheitliche Gefährdung der Bediener. Wer viele Stunden und Tage mit einem fahrbaren Laubsauger Abfälle und feuchtes Laub einsammelt, kann durch Lärm und Vibration erkranken. ERCO war der erste und ist bis heute der führende Anbieter von lärmreduzierten Abfallsaugern. Jede neue Modellreihe verbessert die Saugleistung, verbessert die Ergonomie und dämmt die Lärmemissionen. Sinkt die Laufstärke des Geräts, sinken damit auch die Vibrationswerte und folgerichtig auch die Gesundheitsgefahren womit zu guter Letzt die Anzahl der Krankmeldungen abnimmt.

Generell ist der Arbeitsschutz ein wichtiges Thema und die Laub- und Abfallsauger von ERCO sind für die dauerhafte Nutzung durch Profi-Anwender ausgelegt: Die Universalsauger sind leicht zu handhaben und verlangen keine besonderen körperlichen Anforderungen. So können nicht nur einige wenige Mitarbeiter mit den Laubsaugern arbeiten, sondern praktisch jede Gärtnerin, jede Reinigungskraft und jeder Hausmeister  ungeachtet der körperlichen Voraussetzungen sowohl auf hügeligem Gelände als auch bei feuchtem Laub. Voraussetzung: Ein Modell mit Hydrostatgetriebe.

Einzigartig: Stufenloses, hydrostatisches Getriebe für maximale Sicherheit – und trotzdem manuell schiebbar

Mit einem Hydrostatgetriebe kann der Abfallsauger auch bei maximalem Gewicht nicht zurückrollen. Bei Modellen ohne Fahrantrieb rollt der Laubsauger frei und damit gegebenenfalls unkontrolliert; bei Modellen mit Gangschaltung muss ein Gang eingelegt sein, um das Zurückrollen zu verhindern. Der Nachteil: Ein Hydrostatgetriebe hat die Eigenschaft, dass es das manuelle Schieben des Geräts auch in den Fällen verhindert, in denen es praktisch wäre. Ein Argument, das manche Anwender gegen diese Getriebe vorbringen. Als einziger Hersteller von fahrbaren Universalsaugern bietet ERCO die perfekte Kombination aus beiden Welten und damit die komfortabelste Lösung: Durch einfaches Loslassen des Kupplungshebels kann der Abfallsauger geschoben werden und ist in besonderen Situationen damit viel besser manövrierbar. Dennoch genießen die Anwender die überwiegende Zeit über den Komfort und die Sicherheit des Hydrostat, der konstant fährt und gegebenenfalls selbsttätig bremst. Über die Handbremse, die auf eine Scheibenbremse auf der Differentialachse wirkt, haben sie zusätzlich ständige Kontrolle über das Gerät.

Geräuschwahrnehmung um 50 Prozent niedriger

Wie groß ist der Unterschied zwischen einem Profi-Laubsauger von ERCO und den anderen Geräten auf dem Markt mit Standardtechnik tatsächlich, fragen sich nicht nur gewerbliche sondern auch private Anwender. In klaren Zahlen ausgedrückt: Der fahrbare Laubsauger ES-640PIA bringt es am Ohr des Bedieners auf gerade einmal noch 77 dB Schalldruckpegel, beim Akkumodell AKKUVAC ES-648E wirken sogar nur 74 dB Schalldruckpegel am Ohr des Bedieners. Damit muss kein Gehörschutz mehr getragen werden.

Rolling Bag: Das branchenweit sauberste und bequemste Fangsacksystem

Die ERCO ES-650PIA und ES-660PIA mit "Rolling Bag" sind absolut einzigartig, denn sie bieten das bequemste System zur Handhabung und Entleerung des Abfallsaugerfangsacks. Anstatt den im Extremfall bis zu 200 kg schweren klassischen Fangsack mühsam mit zwei Personen an den Gurtschlaufen zur Abladestelle tragen zu müssen, klinkt der Bediener den "Rolling Bag" mit einem Handgriff aus und rollt ihn bequem zur Leerung. Im Anschluss wird der Fangsack wieder hineingeschoben und sekundenschnell arretiert. So spart der Laubsauger Personalkosten und reduziert Gesundheitsrisiken. Außerdem: Es ist gerade in der Laubsaison – auch eine sauberere und trockenere Lösung.

Der Rolling Bag vereint viele Vorteile:

  • sehr leichte Entnahme des Fangsackes, er kann bei Bedarf auch als rollender Mülleimer dienen
  • sehr leichter und schneller Tausch des Fangsackes, er wird nur in den Rahmen eingelegt
  • Austausch von Trocken- zu Nass-Fangsack in Sekundenschnelle
  • das Fangsacksystem ist Schmutz unempfindlich und wartungsfrei
  • das insgesamt kleinere Fangvolumen senkt die benötigten Kräfte, ein wichtiger Bestandteil für den Gesundheits und Arbeitschutz
  • keine klemmenden Reisverschlüsse, hakelige Knebel, sondern: Raus - rein - fertig!

Breite Modellpalette an Abfall- und Laubsaugern

Tausende zufriedene Kunden nutzen ERCO-Universalsauger auf unterschiedlichste Art und Weise. Genau deshalb haben wir eine so breite Modellpalette, denn jeder Kunde hat eben unterschiedliche Anforderungen und Vorgaben. Hier eine Übersicht über die Spannbreite der technischen Eigenschaften unserer Abfallsauger:

Antrieb Moderner Honda-Benzinmotor und emissionsfreier Elektroantrieb mit Akku (AGM-Batterie)
Fahrantrieb ohne, 1-Gang, 7-Gang, Hydrostat
Breite 78 cm
Maximales Luftvolumen 3.270 m³/h
Saugschlauchdurchmesser 140 mm (Zubehör)
Fahrgeschwindigkeit 0 bis 4 km/h
Saugschlauchlänge bis zu 6 Meter (Zubehör)
verfügbare Fangsäcke Rolling Bag, Laubfangsack, Nassfangsack, Schallschutzüberzug, mit Reiß- oder Planenverschluss und Staubfangüberzug
Zurrösen für Transport bei allen Profi-Modellen
Vorderräder 360 ° Grad drehbar, verschleißfrei, Schwerlastrollen
Saughöhe stufenlos verstellbar

Welches Zubehör wofür?

Seitenbesen am Laubsauger

Die Bürsten dieses Zubehörs lösen Schmutz und Abfall an, so dass beides problemlos aufgesaugt werden kann. Außerdem unterstützen sie die Reinigung an Bordsteinen, Rabatten und Mauern entlang. Der Schmutz wird aus den Kanten geholt.

Besonders wichtig beim Laubsaugen

Starke Laubsauger befördern auch festgetretenes, feuchtes Laub in den Fangsack. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass es für den Luftstrom des Saugers auch eine Möglichkeit gibt, die Blätter und den Schmutz "zu packen". Dazu ist es nötig, dass der Luftstrom unter das aufzusaugende Material kommt und dieses dann mit dem Luftstrom eingesaugt wird. Sehr feuchtes Laub klebt jedoch manchmal sehr fest zusammen und auf dem Boden, so dass es nicht restlos aufgesaugt werden kann. Hier kommen die Seitenbesen in Spiel: Die Bürsten dieses Zubehörs heben die Verklebung auf, so dass das Laub problemlos aufgesaugt werden kann. Außerdem unterstützen sie die Reinigung an Bordsteinen, Rabatten und Mauern entlang. Der Schmutz bzw. das Laub wird auch tief aus den Ecken und Kanten geholt und direkt vor die Saugnase des Abfallsaugers befördert.

Erreicht auch Problemstellen

Unter Sitzbänke, öffentliche Mülleimern und hinter Mülltonnen kommt man mit einem Saugschlauch am schnellsten. Anstatt Zange, Greifer oder einen Handbesen bemühen zu müssen, spart man sich die Zeit und dirigiert den Saugschlauch mit seinem Gestänge in die Richtung des aufzusaugenden Abfalls. Wenn drei Meter nicht reichen, können weitere 3 Meter per Verlängerungsschlauch angeflanscht werden um beispielsweise Schächte zu reinigen oder Treppenabgänge zu säubern.

Saugschlauch und Verlängerung

Spart Zeit, indem man mit dem Saugschlauch unter Sitzmöbeln, Mülleimer und in Treppenabgängen schnell und einfach für Sauberkeit sorgen kann.

Fahrbare Akku-Abfallsauger auch in Hallen und Garagen nutzbar

Ganz klar: Auch in Werkshallen, Lagergebäuden und Tiefgaragen könnte ein Abfallsauger ganzjährig für mehr Sauberkeit sorgen und sich somit der Anschaffungspreis schneller amortisieren. Doch mit den herkömmlichen Abfallsaugern mit Verbrennungsmotor ist das natürlich nicht möglich. Die Akku-Abfallsauger von ERCO sind hier die Lösung: Emissionslos und geräuscharm können Sie damit Außenanlagen genauso wie Tiefgaragen und Halleneingänge von losem Schmutz, festgetretenem Laub und herumliegendem Abfall befreien.

Wann sich die Kehrmaschine statt des fahrbaren Universalsaugers für Laub und Abfall lohnt?

Im Alltag sollte man bei einem fahrbaren Laubsauger mit einer Fahrbreite von einem Meter rechnen (ohne Seitenbesen). Auch wenn die Breite der Abfallsauger nur 78 cm beträgt, so ist doch während der Fahrt ein gewisser Randabstand nötig. Die Geräte sollen natürlich so kompakt sein, damit sie auch in engen Gassen und auf verschlungenen Fußwegen für Sauberkeit sorgen können. Die Hauptaufgabe eines fahrbaren Laub- und Abfallsaugers ist daher die Arealpflege um Flächen herum: An Sitzbänken vorbei, über gepflasterte Fußwege durch Grünanlagen, vor Geschäfts- und Ladenzeilen, Verbindungsflächen zwischen Gebäuden und Außenbereich  kurz überall dort, wo im Außenbereich Laub und Abfall gesammelt und entsorgt werden soll aber die kommunale Kehrmaschine nicht hinkommt. Der fahrbare Laubsauger ist damit der kompakte Hybrid aus Besen und Kehrmaschine. Dazu passt auch, dass er lauter als ein Besen ist jedoch viel leiser als eine Kehrmaschine.

Welcher Abfallsauger bzw. Laubsauger ist denn nun der richtige?

Wenn Sie einen robusten und leisen Allrounder für das Laub- und Abfallsammeln suchen, nehmen Sie den ERCO ES-640PIA. Suchen Sie ein möglichst günstiges Gerät für den saisonalen Einsatz auf Ihrem eigenen (ebenen!) Grundstück, ist der ERCO Laubsauger ES-610 optimal. Am bequemsten und komfortabelsten ist der hydrostat-geregelte Universalsauger für Laub und Abfall ERCO ES-660PIA. Vielleicht ist auch der ERCO Akku-Abfallsauger AKKUVAC ES-648E das richtige für Sie? Damit können Sie auch in Hallen und Tiefgaragen reinigen oder im lärmsensiblen Bereich wie vor Kliniken, Seniorenheimen oder auf Pferdehöfen.

In allen anderen Fällen kann Ihnen einer unserer ERCO-Fachhändler sicherlich weiterhelfen. Nehmen Sie sich die Zeit für eine Beratung, denn die Auswahl des richtigen Abfallsaugers für Ihre Einsatzzwecke erspart Ihnen später viel Ärger, Zeit, Geld und Nerven!

Maximale Saugkraft bei minimalem Lärm

Hier saugt der ERCO ES-650PIA von Plantanen abgeworfene Rinde ein. Selbst dieses dicke, schwere und großteilige Material wird zuverlässig in den "Rolling Bag"-Fangsack befördert.